Neuronale Netze

Allgemeine Informationen

Auf dieser Seite finden Sie verschiedene Informationen zu der Vorlesung "Neuronale Netze", die im Sommersemester 2019 von Prof. Dr.-Ing. Sebastian Stober an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg gehalten wird. Diese Seite wird im Laufe des Semesters aktualisiert.

Die schriftliche Prüfung findet am 31.07.2019 um 13:00 im Hörsaal 5 statt.


Termine und Räume

  WochentagZeitRaumBeginn Dozent  Sprache
Vorlesung Donnerstag 11.15-12.45 G29-307 04.04. Prof. Dr.-Ing. Sebastian Stober deutsch
PNK-Übung  Donnerstag 13.15-14.45 G29-335 04.04. Michelle Bieber deutsch
Übung Dienstag 11.15-12.45 G22A-216 09.04. Michelle Bieber deutsch
Übung Dienstag 13.15-14.45 G29-E037 09.04. Christian Wustrau deutsch
Übung Mittwoch 13.15-14.45 G29-K058 10.04. Jan-Ole Perschewski deutsch

Die Anmeldung zu den Übungen erfolgt via LSF.

Die Klausureinsicht findet am Donnerstag den 14.11. von 10-12 Uhr in Raum G29-018 statt. 


Dozenten

Wenn Sie Fragen zur Vorlesung oder zu den Übungen haben, wenden Sie sich bitte (wenn möglich, per E-mail) an:


Schein- und Prüfungskriterien

Ein neues Aufgabenblatt mit schriftlichen Aufgaben und Programmieraufgaben wird jede Woche auf dieser Internetseite veröffentlicht. Die schriftlichen Aufgaben müssen am Beginn einer jeden Übung votiert werden. Durch das Votieren erklärt man, dass man gewillt und in der Lage ist, die Aufgabe und einen Lösungsvorschlag zu erklären und zu präsentieren. (Der vorgeschlagene Ansatz muss nicht vollständig richtig sein. Es muss allerdings klar werden, dass man sich gewissenhaft mit der Aufgabe auseinandergesetzt hat.)

Studierende, die den Kurs mit einer Prüfung oder einem benoteten Schein beenden wollen, müssen

  • regelmäßig und gut in den Übungen mitarbeiten,
  • mindestens 50% der schriftlichen Aufgaben pro Übungsblatt votieren,
  • mindestens 66% der schriftlichen Aufgaben insgesamt votieren,
  • mindestens einmal eine Lösung zu einer schriftlichen Aufgabe während der Übung präsentieren,
  • schließlich eine schriftliche Prüfung nach dem Kurs bestehen.

Das Bestehen der schriftlichen Prüfung ermöglicht ebenfalls den Erhalt eines unbenoteten Scheines falls ein solcher von einer/einem Studierenden anstatt der Prüfung erwünscht wird.

Studierende der Philosophie-Neurowissenschaften-Kognition, die den Kurs mit einer Prüfung oder einem benoteten Schein beenden wollen, müssen zusätzlich zum oben erwähntem Pensum aktiv an der für PNK-Studenten zusätzlichen Übung teilnehmen.


Vorlesungsfolien


Übungsblätter


Zusätzliches Material


References

  • Computational Intelligence - A Methodological Introduction (Deutsch)
    Kruse, R.; Borgelt, C.;  Klawonn, F.; Moewes, C.;  Steinbrecher, M.; Held, P.
    Springer-Verlag London 2013, 2016

    (Buch bei SpringerBuch bei amazon.de)
  • Computational Intelligence - A Methodological Introduction (Englisch)
    Kruse, R., Borgelt, C., Braune, C., Mostaghim, S., Steinbrecher, M.
    Springer-Verlag London 2013, 2016
  • Deep Learning 
    Ian Goodfellow and Yoshua Bengio and Aaron Courville 
    MIT Press, 2016 
    http://www.deeplearningbook.org


Links

Last Modification: 02.11.2019 - Contact Person: Michael Preuss